Allgemeines zum Projekt unternehmensWert:Mensch

Seit dem 1. Oktober 2015 können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) wieder eine geförderte Prozessberatung im Rahmen des Programms unternehmensWert:Mensch in Anspruch nehmen. Die Prozessberatung findet direkt in den Unternehmen statt und hilft KMUs dabei, ihre Personalkonzepte fit für die Zukunft zu machen.

Bereits seit August sind die insgesamt 102 Erstberatungsstellen als zentrale Ansprechpartner für die Unternehmen in der Region aktiv. Sie prüfen im Rahmen einer Erstberatung die Förderfähigkeit der Unternehmen, ermitteln den Beratungsbedarf und geben seit Oktober auch wieder die so genannten Beratungsschecks aus. Mit diesen wird eine Förderung der Kosten der Prozessberatung in einer Höhe von 50 bis 80 Prozent möglich. Die Erstberatungen des Programms sind für alle Unternehmen kostenlos.

Die Prozessberatungen finden vor Ort in den Unternehmen statt und werden von den rund 1.700 autorisierten Prozessberaterinnen und Prozessberatern durchgeführt. Dabei binden sie sowohl die Geschäftsleitung als auch die Beschäftigten in den Prozess ein. Auf diese Weise stellt das Förderprogramm sicher, dass die erarbeiteten Konzepte gemeinschaftlich getragen werden und nachhaltige Veränderungen anstoßen.

Was wird gefördert?

Bis zu 10 Beratertage durch eine für das Programm lizensierte Prozessberaterin oder einen lizensierten Prozessberater in den Handlungsfeldern:

  • Personalführung
  • Chancengleichheit und Diversity
  • Gesundheit
  • Wissen & Kompetenz

Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten erhalten 80 Prozent Zuschuss zu den Kosten der Prozessberatung, Unternehmen mit 10 bis 249 Beschäftigten 50 Prozent. Die Restkosten tragen die Unternehmen selbst. Die Beratung kann maximal zehn Tage dauern und maximal 1.000 Euro pro Beratungstag kosten.

Weiter Informationen auch unter: http://www.unternehmens-wert-mensch.de

Wir werden im Rahmen des Programms unternehmensWert:Mensch durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Auch interessant

Blog-Beitrag
Image

Schülerpraktika in Bayern gesucht

Über die Plattform sprungbrett bayern werden Unternehmen von interessierten Jugendlichen gefunden und können ihnen Einblicke in die berufliche Praxis ...

Schülerpraktika in Bayern gesucht
Blog-Beitrag
Image

RKW Vorstand Dieter Vierlbeck erhält Bundesverdienstkreuz

Staatsministerin Kerstin Schreyer verleiht das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Dieter Vierlbeck.

RKW Vorstand Dieter Vierlbeck erhält Bundesverdienstkreuz
Blog-Beitrag
Image

Selbstbewusste Digiscouts

Bei den Digiscouts können Auszubildende digitale Projekte im Betrieb umsetzen. Es profitieren das Unternehmen und die Auszubildenden.

Selbstbewusste Digiscouts