Kurzbeschreibung des Seminars Gezieltes Augentraining

Die Sehfunktion ist zur zentralen Sinnesleistung des Menschen geworden. Gerade im Office oder Homeoffice entsteht häufig das office eye syndrom. Dabei kommt es zu höchsten Beanspruchungen des visuellen Systems (Zusammenarbeit von Auge, Gehirn und Körper). Durch die Büroarbeit wird unser visuelles System, besonders durch das Sehen im Nahbereich, belastet. 

Dabei geht es nicht nur um die klassischen Funktionsstörungen, wie Kurz- oder Weitsichtigkeit, sondern vor allem um die sogenannten asthenopischen Beschwerden (Brennen, Rötungen, Flimmern, trockene Augen, Kopfschmerzen, Verspannungen etc.), die durch eine Überforderung des visuellen Systems hervorgerufen werden. 

Ziel unseres Augentrainings ist die Strukturen auf die Belastungen des Alltags anzupassen und dadurch die Belastung des visuellen Systems auf ein Minimum zu reduzieren. Die Qualität des Sehens von der Reizaufnahme, über die Verarbeitung im Gehirn bis zur Reaktion auf die Information gilt es zu verbessern. Gehen Sie mit auf eine interessante Reise mit viel wissenswertem Inhalt und sofort anwendbare Übungen.

Wiederholung der Veranstaltung:

Unterrichtende

Karin Gmelch

Veranstaltungs-Nr.

22-159

Jetzt anmelden