Kurzbeschreibung des Seminars Vertragsrecht für Nicht-Juristen

Mehr Sicherheit bei der Vertragsverhandlung und -gestaltung.
Immer wieder verhandeln Sie Konditionen mit Partnern, Lieferanten, Kunden, Entwicklern, Zulieferern und riskieren gravierende Fehler, wenn Sie die rechtliche Bedeutung oder die Rechtswidrigkeit bestimmter Formulierungen nicht kennen. Dieses Praxis-Seminar macht Sie systematisch mit dem deutschen Vertragsrecht und dem aktuellen Stand der Rechtsprechung vertraut und hilft Ihnen, Laien-Fehler zu vermeiden.

Das erfahren Sie im Seminar:

Vertragsrechtliche Grundlagen

  • verschiedene Arten von Schuldverhältnissen

  • vorvertragliches Vertrauensverhältnis

  • echter Vorvertrag

  • Letter of Intent/Memorandum of Understanding (MoU))

Vertragstypen des BGB

  • Kaufvertrag

  • Dienstvertrag

  • Werkvertrag

  • Mietvertrag

Vertragstypen in der Praxis

  • Lieferverträge

  • technische Verträge

  • Beratungsverträge

  • Rahmenverträge

  • Projektverträge

Techniken der Vertragsgestaltung

  • Formvorschriften

  • Vertragsklauseln

  • logischer Aufbau

  • Haftungsklauseln und Vertragsstrafen

  • Schiedsklauseln

  • persönliche Haftung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Gesetzliche Regelungen

  • Verjährung

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  • Transparenzgebot

Typische Fehler in der Praxis

  • Praxisbeispiel unwirksamer AGBs

  • "anerkannte Regeln der Technik"

  • unscharfe Begriffe wie Verfügbarkeit

Methodik:

  • Vermittlung theoretischer und praktischer Grundlagen durch Gesetzestext

  • Vortrag mit Praxis-Diskussion

  • Fallbeispiele und Gestaltungshinweise

Wichtiges Know-how:

Holen Sie sich mehr Wissen und damit mehr Sicherheit bei brisanten und vordringlichen Vertragsfragen.

Der angegebene Preis gilt pro Person, zzgl. gesetzl. MwSt. und beinhaltet die Arbeitsunterlagen, Tagungsgetränke und Mittagessen.

Wiederholung der Veranstaltung

15.03.2022 Taufkirchen

Unterrichtende

Armin Bauer

Veranstaltungs-Nr.

22-140

Anfahrt Google Maps öffnen
Jetzt anmelden