RKW Bayern Beratung zu Betriebswirtschaft und Finanzen

Die Betriebswirtschaft geht ebenso wie die Schwesterdisziplin Volkswirtschaft davon aus, dass alle notwendigen Güter und Dienstleistungen knapp sind und deshalb stets das ökonomische Prinzip eingehalten werden muss, wenn geplante Ziele erreicht werden sollen. Durch die Logik des Beratungsansatzes des RKW Bayern e. V.s wird in allen betriebswirtschaftlichen Themenstellungen sichergestellt, dass zunächst die notwendigen und erreichbaren Ziele erarbeitet werden, die Umsetzung schrittweise und sicher erfolgt und somit das Erreichen der Vorhaben sichergestellt werden kann.

Controlling:

Sehr oft wird hier auch die betriebswirtschaftliche Abteilung verstanden. Dagegen ist nichts einzuwenden, wenn die Controllingabteilung auch die grundsätzliche Aufgabe der Planungserstellung und Zielkontrolle ausübt. Weitere Themenstellungen wie Investitionsrechnung, Unternehmensbewertungen, die Erstellung von Entscheidungsgrundlagen aber auch strategische Aufgaben gehören hierzu.

Rechnungswesen:

Zum Rechnungswesen gehören sowohl die Finanzbuchhaltung (externes Rechnungswesen), als auch die Kosten- und Leistungsrechnung (internes Rechnungswesen). Die Finanzbuchhaltung hat die Aufgabe alles aufzuzeichnen, was das Unternehmen mit der Außenwelt verbindet. Sie erstellt die Jahresabschlüsse und liefert die Basis für alle internen Rechenwerke, wie die Kosten- und Leistungsrechnung und die Finanzierungsfragen/Liquiditätsrechnung (siehe Stichpunkt Finanzen). Die Kosten- und Leistungsrechnung zeigt, welche Kosten angefallen, wo diese entstanden sind und wofür die Kosten verwendet wurden (Kalkulation). Zusätzlich zeigt sie Spartenerfolge auf. Ohne eine funktionierende Finanzbuchhaltung ist keine aussagekräftige Kostenrechnung und auch kein Controlling möglich.

Finanzen:

Aus den Daten des internen Rechnungswesens sind auch die Daten für die Finanzierung des Unternehmens ableitbar. Innen- und Außenfinanzierung, Eigen- und Fremdfinanzierung, stetige Überwachung der Liquiditätslage zur Sicherung des Unternehmens, aber auch die Durchführung von Großinvestitionen und die Zusammenarbeit mit den Kreditinstituten sind hier die Themenstellungen, auf die Antworten gefunden werden müssen. Zumeist werden diese Aufgaben leider erst in Krisensituationen wahrgenommen.

Auch interessant

Blog-Beitrag
Image

Schlussveranstaltung bei den Digiscouts Hopfenland Hallertau

Im Landkreis Pfaffenhofen haben Auszubildende aus fünf Unternehmen die Ergebnisse ihrer Digitalisierungsprojekte vorgestellt und spannende Einblicke i…

Schlussveranstaltung bei den Digiscouts Hopfenland Hallertau
Blog-Beitrag
Image

Digiscouts digitalisieren ihre Unternehmen in Schwaben

Auf der Abschlussveranstaltung der Digiscouts Schwaben in Augsburg wurden 37 Auszubildende aus 9 Unternehmen und ihre Digitalisierungsprojekte geehrt.…

Digiscouts digitalisieren ihre Unternehmen in Schwaben
Blog-Beitrag
Image

Bei den Betriebsleitern: Schichtmodelle auf dem Prüfstand

Beim Erfahrungsaustauschkreis der Betriebsleiter mit Reinhold Herrmann als neuen Moderator ging es diesmal um attraktive und effiziente Schichtmodelle…

Bei den Betriebsleitern: Schichtmodelle auf dem Prüfstand