Gemeinsam stark – übergreifend netzwerken

Die Pandemie hat auch die Erfahrungsaustauschkreise des RKW Bayern e.V. vor Herausforderungen gestellt. Um gemeinsam der Krise zu trotzen, konnten Fortbildung und Vernetzung jedoch 2022 mit neuen Formaten weiter vorangetrieben werden. So zum Beispiel beim Erfahrungsaustauschkreis für Finanzen und Controlling, der auf eine außergewöhnliche Exkursion nach Würzburg unterwegs war. Das Besondere: Die Gruppe des RKW Bayern hatte sich dafür mit der Arbeitsgemeinschaft Finanz und Rechnungswesen des RKW Hessen zusammengetan.

Wie wichtig Begegnungen vor Ort sind, zeigte diese zweitägige Exkursion nach Würzburg, die Orsola Valente vom RKW Hessen und Sabine Pfister vom RKW Bayern für die Kreise organisiert hatten.

„Sich persönlich zu treffen, hat dann doch eine besonders hohe Qualität‟, sagt Orsola Valente in Hinblick auf die vielen konstruktiven Gespräche in vertrauensvoller Atmosphäre.

Weinverkostung und Erfahrungsaustausch

Am Anreisetag standen neben einem Besuch der Würzburger Residenz mit einer Weinprobe im Hofkeller, ein gemeinsames Abendessen auf dem Programm. In diesem ungezwungenen Rahmen, konnten sich die Teilnehmenden der beiden Kreise schon etwas kennenlernen und bei einem Glas Wein fachsimpeln und sich austauschen.

Untergebracht waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Erfahrungsaustauschkreise im Maritim Hotel, in dem auch das Treffen der beiden Kreise stattfand.

RKW Moderatorin Kyra Jedlitschka hielt einen Vortrag zu Verfahrensdokumentation und Tax Compliance, Thomas R. Zeitelberger, ebenfalls Moderator des RKW Bayern, referierte über Vollkostenrechnung und Einsatz der Teilkostenrechnung.
Als externer Gastredner war Daniel Rentzsch von der FICC Sales, Commerzbank AG eingeladen. Sein Thema: Absicherung von Devisen, Krediten und Rohstoffen.
Vor allem aber ging es darum, über die Landesgrenzen hinweg praxisnah andere Blickwinkel kennenzulernen.

Dabei schätzten die Teilnehmenden den Ortswechsel, die Location, die kompakte Wissensvermittlung sowie den vertrauensvollen Austausch im „größeren“ Plenum.

„Da bei den RKW-Sitzungen in München der Teilnehmerkreis eher klein war, ist eine gemeinsame Sitzung in dem größeren Rahmen hinsichtlich eines Erfahrungsaustauschs sehr viel interessanter und produktiver‟, erklärte Sebastian Schartner, Senior Controller bei der Bergader Privatkäserei GmbH. „Sowohl die Vorträge als auch die Gespräche waren für mich sehr informativ. Den angesprochenen Wunsch, dieses Format fortzuführen, halte ich für sehr sinnvoll‟.

Zufriedene Teilnehmende, Erfahrungsaustausch und eine tolle Exkursion in eine wunderschöne Stadt – das lädt zu einer Wiederholung dieser bundesländerübergreifenden Veranstaltung ein.

Wenn auch Sie Interesse am Erfahrungsaustausch haben, finden Sie weitere Informationen zu den Kreisen unter https://www.rkwbayern.de/unsere-angebote/erfahrungsaustauschkreise/

Für weitere Informationen oder eine Gasteinladung zum Erfahrungsaustauschkreis wenden Sie sich bitte an:

Sabine Pfister
Tel.: 089 670040-35
Mail: Pfister(at)rkwbayern.de